Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?

Je nach Auswahl stellen wir unsere Preise im Shop für Sie inkl. der gesetzlichen MwSt., d.h. in brutto oder ohne der gesetzlichen MwSt., d.h. in netto dar.
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % an Sie weiter !!!

Filamentklebeband, glasfaserverstärkt

Weitere Unterkategorien:

Filamentklebeband

Zahlreiche Klebebänder zum Fixieren oder für den sicheren Transport sind derzeit auf dem Markt und machen eine Entscheidung auf den ersten Blick schwierig. Letztendlich definiert sich aber jedes Klebeband ganz individuell über spezielle Facetten und die Nutzungsmöglichkeiten.

Einsatzbereiche und Nutzungsvorteile

Das Filamentklebeband eignet sich durch seine Eigenschaften ganz besonders für die Palettensicherung oder das Festigen schwerer Transporte, sowie die Bündelung gewichtiger Einzelteile und Rohre etc. Für Gefahrensicherungen ist eine Verwendung dank seiner enormen Reißfestigkeit sogar vorgeschrieben. Der Gebrauch des Filamentklebebandes kann in der Praxis kostspielige und aufwändige Umreifungen der Kartonagen oder andere Sicherungsmaßnahmen ablösen und rentiert sich schnell und dauerhaft, vor allem für größere Unternehmen.

Aber nicht nur für Transporte sondern auch im technischen Gewerbe hat sich das Filamentklebeband durchsetzen können. Es eignet sich hervorragend für die Verstärkung von Isolation bei Arbeiten an Rohren oder sonstigen Gerätschaften. Das für den Bau verwendete Filamentklebeband ist üblicherweise nicht ganz so hitze- und kältebeständig, wie das für den Transport von Kartonagen genutzte Filamenttape.

Auch in der Orthopädietechnik kommt das Universal-Tape mittlerweile zum Einsatz. Durch die Fadenverstärkung aus Glasfaser können medizinische Kleidungsstücke, wie zum Beispiel Rumpfkorsette, ohne ein Zerreißen passgenau verschlossen werden. Gerade in der Medizin kann von der Leistungsfähigkeit und der darin resultierenden Stabilität des Filamentklebebandes also profitiert werden.

Details und Eigenschaften des Filamentklebebandes

Das Filamentklebeband ist äußerst reißfest und besteht zu einem Teil, wie der Name es verrät, aus Filament. Filament ist eine dünne Faser, die aus eingeschmolzenem Glas gezogen wird. Der restliche Materialbestand wird aus einem synthetischen Kautschuk gebildet. Das Trägermaterial besteht aus einer Polypropylenfolie und der synthetische Kautschuk macht die Klebart aus. Es gibt das Filamentklebeband jedoch auch mit anderen Klebearten, z.B. auf Basis von Harzen, und in modifizierten Abwandlungen des Originals. Kautschuk ist eine chemische, besonders elastische Verbindung gewonnen aus dem Kautschukbaum Hevea Brasiliensis. Die Elastizität wird bei dem Klebeband durch den Glasfaserkunststoffverbund nachgeahmt.

Die Glasfaserverstärkung ermöglicht eine hohe Reißfestigkeit vor allem in Längsrichtung, entgegen der Glasfaserverstärkung. Die Reißkraft ist je nach Maß des Bandes unterschiedlich, beträgt jedoch mindestens 65 Kg/25m. Auch die Stärke des Klebebandes sowie die Klebkraft ist divers.

Darüber hinaus haftet das Band auf nahezu allen Materialien sofort und hinterlässt beim Entfernen keinerlei Rückstände, trotz starker Klebkraft.(Keine Garantie - im Einzelfall grundsätzlich immer vorher zu Testen!).
Ein weiterer Vorteil, der das Filamentklebeband für zahllose Aufträge geeignet erscheinen lässt, ist die Feuchtigkeitsbeständigkeit und die Temperaturbelastungsfähigkeit. Das Klebeband ist hochgradig schlag- und schockresistent, sodass es auch bei einem holprigem oder gefährdetem Transport noch einen Sicherheitsstandard wahren kann.

Filamentklebeband kann in transparenter Folie erworben und mit dem eigenen Firmenlogo versehen werden, sodass ein zusätzlicher Werbevorteil erlangt wird.