Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?

Je nach Auswahl stellen wir unsere Preise im Shop für Sie inkl. der gesetzlichen MwSt., d.h. in brutto oder ohne der gesetzlichen MwSt., d.h. in netto dar.
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % an Sie weiter !!!

Umreifungsmaschinen für PP-Umreifungsband

Weitere Unterkategorien:

Umreifungsmaschinen für PP-Kunststoffband

Die Umreifungsmaschine für Kunststoffband aus Polypropylen bindet Verpackungen mit einem Umreifungsband ein und verschließt das Band selbsttätig. Den Verschluss des Umreifungsbandes erzeugt die Maschine durch Verschweißen der Bandenden nachdem sie das Band stramm gezogen hat. Umreifungsmaschinen sind in halb- und vollautomatischer Ausführung erhältlich.

Die günstige halbautomatische Umreifungsmaschine erfordert ein manuelles Einlegen des Bandes. Dazu positioniert der Benutzer zunächst die Verpackung, die verschlossen werden soll, auf dem Arbeitstisch der Maschine. Danach nimmt er das freie Bandende, legt es über die Verpackung und führt es in eine Aufnahmevorrichtung in der Arbeitsfläche des Gerätes.

Die Umreifungsmaschine greift dann das Bandende selbständig und zieht es stramm. Die Spannkraft für das Festziehen des Umreifungsbandes stellt der Bediener am Gerät ein. Nachdem das Band fest gezogen ist, verschweißt es die Maschine mit einer Heizzunge und kürzt es auf die erforderliche Länge. Danach ist das freie Bandende für das Verschließen der nächsten Verpackung wieder auf der anderen Seite der Umreifungsmaschine greifbar. Für das Verschließen des Bandes benötigt diese halbautomatische Umreifungsmaschine nur 1,5 Sekunden.

Die vollautomatische Umreifungsmaschine sieht etwas anders aus, als der Halbautomat, und arbeitet auch ein wenig anders. Den Vollautomat erkennt man an einem rechteckigen Rahmen, der aus dem Arbeitstisch ragt. In diesem Rahmen läuft ein Greifer, der das Umreifungsband selbsttätig um die Verpackung führt.

Der Anwender legt bei der vollautomatischen Umreifungsmaschine lediglich das Paket auf den Arbeitstisch und löst den Verschlussvorgang aus. Zu diesem Zweck hat der Vollautomat drei verschiedene Bedienelemente. Einen Handschalter, einen Fußschalter und einen zuschaltbaren Tischschalter. Je nach Art und Abmessungen des zu verschließenden Pakets, kann der Benutzer so die günstigste Bedienmöglichkeit wählen.

 Nach dem Auslösen des Verschlussvorgangs legt die vollautomatische Umreifungsmaschine das Band um das Paket, zieht es fest und verschweißt es. Dieser komplette Arbeitszyklus ist beim Umreifungs-Vollautomat nach 2,1 Sekunden abgeschlossen.

Sowohl der Vollautomat, als auch die halbautomatische Umreifungsmaschine, ist mit einem Standardanschluss für das 230 Volt Stromnetz ausgerüstet und auf Rollen fahrbar. Die Geräte heizen schnell auf. Die Heizzunge erreicht aus dem kalten Zustand innerhalb von 30 Sekunden ihre Arbeitstemperatur. Daher gewährleistet diese Verpackungsmaschine auch dann ein zügiges Arbeiten, wenn sie sich im Standby-Modus befindet.

Um Energie zu sparen, schaltet das Gerät automatisch herunter, wenn es mehr als 30 Sekunden untätig ist. Auch das Aufwachen aus dem Standby-Betrieb geschieht automatisch. Beim Halbautomat wird es ausgelöst, wenn der Bediener das Band einlegt. Dadurch wird dem Anwender, auch bei seltenerer Benutzung, die Last abgenommen, sich vor und nach jeder Benutzung der Umreifungsmaschine um das Ein- und Ausschalten des Gerätes kümmern zu müssen.

Und so ist ein energiesparender Betrieb der Verpackungsmaschine durchaus möglich.