Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?

Je nach Auswahl stellen wir unsere Preise im Shop für Sie inkl. der gesetzlichen MwSt., d.h. in brutto oder ohne der gesetzlichen MwSt., d.h. in netto dar.
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % an Sie weiter !!!

Ballenpressenbänder - weiß

Weitere Unterkategorien:

Ballenpressenband für Papier- bzw. Kartonagenpressen

Um Verpackungsmittel wie zum Beispiel Altpapier oder gebrauchte Kartonagen zusammenzupressen, werden Ballenpressen benötigt. Um die zusammengepressten Verpackungsmittel weiter transportieren zu können, werden Ballenpressenbänder zum Umreifen der fertigen Ballen benötigt. Wichtig bei der Wahl eines passenden Ballenpressenbandes ist das Endgewicht des Materials, welches zu dem Ballen zusammengepresst wurde.

Das richtige Ballenpressenband wählen

Das Ballenpressenband ist dafür verantwortlich die zusammengepressten Materialien zu umfassen und dafür zu sorgen, dass der Ballen nicht wieder aufspringt. Während des Pressvorganges können unterschiedlich große Materialen um bis zu 95 % ihrer Ursprungsgröße reduziert werden.

Dabei werden die einzelnen Materialien an sich und miteinander zusammen zu einem Ballen zusammengepresst. Am Ende des Pressvorganges wird das Ballenpressenband um den Ballen gespannt. Die Ballenpressenbänder müssen daher in der Lage sein, extreme Kräfte auszuhalten. Einige Materialien lassen sich nur sehr schwer zusammenpressen und auch das Verharren in der zusammengepressten Form ist mühsam.

Diese Aufgabe wird nach dem Pressen durch das Pressband übernommen. Die Ballenpressbänder werden an mehreren Stellen um den Ballen gespannt. Besteht der Ballen aus vielen kleinen Materialien, muss vor dem Umreifen durch die Ballenpressbänder eventuell durch Kartonagen dafür gesorgt werden, dass die Materialien nicht zwischen dem Ballenpressenband hindurch rutschen können.

Das Ballenpressenband wird bei vollautomatischen Maschinen durch diese um das gepresste Material gespannt. Auch das Befüllen der Ballenpresse geschieht bei vollautomatischen Maschinen über ein Förderband oder über einen externen Hubwagen. In der Ballenpresse wird das zugeführte Material dann derart zusammengepresst, dass es bis zu 95 % seines bisherigen Volumens verlieren kann.

Wie viel Volumen tatsächlich durch den Pressvorgang verloren geht, hängt von den Eigenschaften des Materials ab. Bei leicht pressbarem Material wie Papier, wird dieses bis auf ein Maximum zusammengepresst und anschließend mit einem Ballenpressenband umreift.

Sperrige Gegenstände wie dicke Kartonagen verlieren bei dem Pressvorgang häufig nicht so viel an Volumen, können aber dennoch durch das Ballenpressenband zusammengehalten, bzw. umreift werden. Bei halbautomatischen Pressen muß das Einfüllen des Materials sowie das Spannen des Pressenbandes manuell geschehen. Das ändert jedoch nichts an dem Ergebnis. Bei einer halbautomatischen Ballenpresse müssen lediglich die Arbeitsschritte manuell ausgeführt werden, die bei der vollautomatischen Ballenpresse automatisch durch die Maschine übernommen werden.

Das wesentliche ist jedoch die Trennung verschiedenartiger Materialien vor dem Pressvorgang. Nur so können die Materialien, nach dem Pressen und Umreifen recycelt, bzw. entsorgt oder weiterverwertet werden.

Ballenpressenbänder als wichtiger Beitrag zur Umwelt

Ballenpressenbänder halten Verpackungsmaterialien in einem Ballen zusammen. Dadurch wird zwar nicht das eigentliche Gewicht des Materials reduziert, aber sein Volumen. Durch die Ballenpressenbänder werden die zusammengepressten Materialien nach dem Pressvorgang zusammengehalten und können platzsparend transportiert werden. Die Ballenpressenbänder sorgen dafür, dass die zusammengepressten Materialien besser gestapelt und transportiert werden können.

Zudem werden diese Materialien, wie etwa Kartons oder Papier, nachdem sie gepresst wurden, dem Recyclingprozeß zugeführt. Das sorgt dafür, dass diese Materialien wieder verwendet oder fachgerecht entsorgt werden können.

Mehr Sicherheit durch die Ballenpressenbänder

Die Ballenpressenbänder haben eine Reißkraft von bis zu 375 Kg. Beim Transport sorgt das Ballenpressband einerseits dafür, dass der Ballen nicht aufreißen kann. Zudem sorgt er auch dafür, dass die Materialien zusammengebündelt am Ziel ankommen und nicht zu viel Volumen verloren geht. Durch die Reißfestigkeit kann das Ballenpressenband auch beim Transport dafür sorgen, dass die Materialien nicht verrutschen oder herausfallen. Das Band umreift die Materialien so fest, dass diese, bis sie das Ziel erreichen, in der Form verbleiben, in die sie gepresst wurden.