Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?

Je nach Auswahl stellen wir unsere Preise im Shop für Sie inkl. der gesetzlichen MwSt., d.h. in brutto oder ohne der gesetzlichen MwSt., d.h. in netto dar.
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % an Sie weiter !!!

PP-Packband

Weitere Unterkategorien:

PP-Packband (PP-Klebeband) zum Verschließen von Kartons aus Wellpappe

Das PP-Packband nutzen, um Wellpappfaltschachteln zu verschließen

In der Verpackungsindustrie müssen häufig viele Faltschachteln verschlossen werden, um sie sicher verpackt auf den Transportweg geben zu können. Hierzu bietet sich das PP-Klebeband an. Das PP-Klebeband verschließt gerade Wellpappkartons sicher und verhindert so, dass der Inhalt dieser Wellpappfaltschachteln während des Transports nicht herausfallen kann. Das PP-Packband ist ein einseitiges Klebeband, welches mit der Klebefläche auf die Wellpappfaltschachteln aufgebracht wird und somit meist zwei Kanten zusammenhält.

Hierbei verschließt das PP-Klebeband meist den Deckel der Kartonagen. Jedoch kann das PP-Klebeband auch zur Stabilisierung seitlich angebracht werden. In der Regel wird die Kartonschachtel oder die Pappschachtel vollständig durch das PP-Paketklebeband verschlossen. Dadurch muss der Empfänger des Paketes zwar dieses mit einem Messer oder einer Schere öffnen, es ist aber vollständig gesichert.

Die vollständige Sicherung des Paketes spielt insbesondere für denjenigen, der es versendet, eine wichtige Rolle. Wird das Paket nicht ausreichend gesichert oder unzureichend verpackt, dann haftet derjenige, der dieses Paket so auf den Transportweg gegeben hat für den Transportschaden. Der Empfänger des Paketes, der nichts für die Art und Weise der Verpackung kann, ist bei der Haftung außen vor.

Kommt ein Paket also kaputt oder geöffnet mit nur einem Teil des Inhaltes bei dem Empfänger an, dann ist entweder der Transportdienst oder der Versender des Paketes verantwortlich. Steht jedoch fest, dass das Paket unzureichend gegen Verlust gesichert war, dann haftet allein der Versender. Solche Schädigungen an der Ware können jedoch durch die Verwendung von PP-Paketklebeband verhindert werden.

Der Einsatz von einem passenden PP-Packband

Das PP-Paketklebeband kann sowohl dazu verwendet werden, Lieferscheine sicher zu verschließen, als auch Briefe. Für diese Fälle wird ein PP-Paketklebeband gewählt, welches zum einen dünn und zum anderen transparent ist. Zudem wird hier ein PP-Paketklebeband benötigt, welches nicht sehr breit ist. Hier reicht eine Breite von beispielsweise 12 Millimetern breite und einer Stärke von 23 my.

Müssen mit dem PP-Packband jedoch große, sperrige oder sehr schwere Pakete aus Wellpappfaltschachteln verschlossen werden, dann sollten PP-Packbänder verwendet werden, die einerseits breiter sind und andererseits über eine höhere Reißkraft verfügen. Hier können neben den transparenten PP-Packbändern auch braune PP-Packbänder verwendet werden. Zudem können Firmen, die häufig Paketbänder verwenden, diese beispielsweise mit ihren Firmenlogos bedrucken lassen.

Bedruckt werden können sowohl transparente als auch weiße oder braune PP-Klebebänder. Nach der Auswahl der Farbe des Packbandes und der Schriftfarbe muss nur noch eine Druckvorlage übermittelt werden und schon erhalten die PP-Packbänder das Firmenlogo oder die Firmenanschrift. Die Druckvorlage zum Bedrucken der Paketbänder muss jedoch einige Millimeter schmaler sein als die Breite des gewünschten Paketbandes.

Durch das Aufdrucken des Firmenlogos wissen die Kunden, die das Paket erhalten sofort, um welche Ware von welcher Firma es sich hierbei handelt. Zudem handelt es sich bei der Verwendung solcher bedruckter Paketbänder auch um kostenlose Werbung. Die PP-Packbänder, die sowieso verwendet werden müssen, werden bis zum Eintreffen am Zielort meist von mehreren  Personen gesehen. Und auch nach Eintreffen des Paketes geht dieses meist noch durch mehrere Hände.

Diese Personen, die mit dem Paket in Kontakt kommen, nehmen zumindest den Namen dieser Firma zur Kenntnis. Zudem haben die Pakete, welche mit einem individuellen Paketband verklebt wurden, einen hohen Wiedererkennungswert.