Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?

Je nach Auswahl stellen wir unsere Preise im Shop für Sie inkl. der gesetzlichen MwSt., d.h. in brutto oder ohne der gesetzlichen MwSt., d.h. in netto dar.
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % an Sie weiter !!!

Kantenschützer / Winkel

Weitere Unterkategorien:

Kantenschützer aus Kunststoff, Metall oder Pappe

Es gibt immer wieder Waren, die für den Versand besonders eingepackt und gesichert werden müssen. Hierzu gibt es die unterschiedlichsten Methoden. Ein sehr häufig verwendetes Hilfsmittel ist der Einsatz von Kantenschützern. Hierbei ist es immer von Bedeutung, für welchen Einsatz man die Kantenschützer benötigt. Der Einsatz bestimmt Form, Größe und Material der Kantenschützer. Dabei werden diese Hilfsmittel, die einen Teil der Ladungssicherung ausmachen, nicht nur vom transportierenden Spediteur verwendet. Bereits in der Verpackungsindustrie kommen immer wieder Kantenschützer zum Einsatz.

Es gibt viele Waren, die in einem Umkarton verpackt sind und mehrere dieser Kartons werden dann auf eine Palette gepackt. Damit diese Kartons nicht so einfach von der Palette herunterfallen können, werden die Paletten in der Regel mit einer Stretchfolie eingewickelt. Allerdings reicht das alleine nicht aus, um den Anforderungen der Sicherheit Genüge zu tun. Auch mit Folie umwickelt, sind die Kartons auf der Palette immer noch bei einem Transport ein instabiler Turm. Damit dieser Turm stabil wird, werden hier Kantenschützer eingesetzt, die in der Regel aus Pappe sind. Diese sind zwischen 100 und 150 cm lang und die Seiten haben eine Breite von ca. drei bis fünf Zentimetern. Diese Kantenschützer werden dann während des Einwickelns mit der Stretchfolie an den Ecken der Palette mit eingewickelt und bieten so einen weiteren Halt für die Kartons, was dazu führt, dass das gesamte „Paket“ stabiler wird.

Ein Kantenschutz, der auf diese Art und Weise verwendet wird, kann auch aus Kunststoff bestehen. Diese sind dann robuster und können viel häufiger eingesetzt werden. Kantenschutz findet im Bereich der Verpackung aber auch noch anderweitig statt. So kommen für die sichere Verpackung auch andere Mittel zum Einsatz, als nur die Stretchfolie. Manchmal werden auch sogenannte Verpackungsbänder benutzt, um Waren für den Transport zu sichern. Damit die Waren nicht durch das Verpackungsband beschädigt werden, kommen auch hier entsprechende Kantenschützer zum Einsatz. Diese bestehen in der Regel aus massivem Kunststoff oder aus Metall. Das ist in der Regel davon abhängig, aus welchem Material das Verpackungsband besteht. Es kommt auch nicht selten vor, dass für den Transport ein doppelter Kantenschutz eingesetzt wird. Während der eine Schutz als Sicherung gedacht ist, die Waren für den Transport stabil zu halten, wird der zweite für die Ladungssicherung eingesetzt.

Das Thema Ladungssicherung ist nicht nur für den Spediteur ein wichtiges Thema, sondern auch für die Profis aus der Verpackungsindustrie. Diese wissen ganz genau, welche Belastungen die eigene Verpackung aushalten kann und entwickeln daher genau den passenden Kantenschutz, der dann für die Ladungssicherung verwendet werden kann. Gerade in diesem Bereich werden Zurrgurte eingesetzt, die das zu sichernde Gut mit einer enormen Last fixieren, damit dieses den Fliehkräften während eines Transportes nicht schutzlos ausgeliefert ist.

Damit das Gut dabei jedoch nicht zerstört wird, werden entsprechende Kantenschützer eingesetzt. Ein weiterer nicht unwesentlicher Punkt für den Einsatz von Kantenschützern ist der Schutz vor Verletzungen. Gerade im Metallbereich werden oft Pakete aus mehreren Blechen verschickt. Diese Bleche sind meist sehr scharfkantig und können böse Verletzungen hervorrufen. Damit diesem vorgebeugt werden kann, kommen spezielle Kantenschützer aus Metall zum Einsatz, die die scharfen Kanten abdecken und gleichzeitig dem Paket mehr Halt bieten.