Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?

Je nach Auswahl stellen wir unsere Preise im Shop für Sie inkl. der gesetzlichen MwSt., d.h. in brutto oder ohne der gesetzlichen MwSt., d.h. in netto dar.
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % an Sie weiter !!!

Ziehverschlussbeutel aus PE

Weitere Unterkategorien:

Ziehverschlussbeutel aus PE mit Schiebeverschluss aus Kunststoff

Ziehverschlussbeutel (auch als Schiebe- oder Gleitverschlussbeutel, im englischsprachigen Raum als Ziplock Bags bekannt) sind Plastikbeutel aus meist transparentem Polyethylen oder Polypropylen mit einem Druckverschluss aus dem gleichen oder einem ähnlichen Kunststoffmaterial. Der Schieber oder Gleiter des Verschlusses ist in der Regel ebenfalls aus Plastik, kann aber auch aus Metall gearbeitet sein.

Verwendung

Ziehverschlussbeutel sind die Lösung vieler Verpackungsprobleme - mit Hilfe des Ziehverschlusses lassen sich die Beutel mit einem Handgriff so gut wie luft- und wasserdicht verschließen und ebenso leicht wieder öffnen. Beutel und Verschluss bilden eine praktische und sehr oft wiederverwendbare Einheit. Der Inhalt von Ziehverschlussbeuteln ist sicher und gleichzeitig gut sichtbar verpackt und vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit geschützt.

Schiebeverschlussbeutel finden als praktische Verkaufsverpackung für Textilien wie T-Shirts, Pyjamas oder Boxershorts weite Verwendung. Für die Präsentation von Waren können Ziehverschlussbeutel mit einer Aufhängung in Form von Löchern oder integrierten Kunststoffhaken am oberen Rand versehen sein. Es gibt vorgelochte Varianten im A4-Format, mit denen sich kleines Zubehör in Ordnern abheften lässt, und Standbeutel-Varianten, denen eine Bodenfalte Standfähigkeit verleiht.

Ziehverschlussbeutel sind in der Regel lebensmittelunbedenklich und werden gern zur Aufbewahrung von Vorräten im Kühlschrank, als Gefrierbeutel oder zur hygienischen Verpackung von Sandwiches, Obst und Snacks für unterwegs genutzt. Die praktischen Beutel nehmen im Haushalt wie in Werkstätten oder Büros die verschiedensten Kleinteile und Verbrauchsmaterialien auf.

Außerdem kommen Ziehverschlussbeutel auf Flughäfen als sogenannte Flugbeutel zum Einsatz - wer Flüssigkeiten im Handgepäck mitführen will, muss sie nach den neuen Sicherheitsbestimmungen in einen solchen Beutel verpacken.

Größen

Ziehverschlussbeutel gibt es in verschiedenen Formaten. Die gängigen Größen sind 120x170mm, 200x150mm, 250x170mm und 320x230mm. Die Stärke der verarbeiteten Plastikfolie beträgt in der Regel 0,06mm beziehungsweise 0,075mm.

Funktionsprinzip

Der Verschluss eines Ziehverschlussbeutels funktioniert nach einem ähnlich einfachen und einfallsreichen Prinzip wie ein Reißverschluss. Der Ziehverschluss hat allerdings keine Zähne, wie sie beim Reißverschluss ineinander verhakt werden, sondern zwei Kunststoffschienen mit nach dem 'Nut und Feder'-Prinzip ineinander passenden Rillenprofilen. Beim Verschließen des Beutels werden mittels des Schiebers die Profile auf beiden Seiten der Öffnung richtig positioniert und ineinander gedrückt. Der resultierende sehr stabile Verschluss wird beim Bewegen des Schiebers in die Gegenrichtung wieder auseinandergezogen und der Beutel somit geöffnet.

Umweltbilanz

Ziehverschlussbeutel sind leichtgewichtige Verpackungen, zu deren Produktion nicht viel Kunststoff benötigt wird. Auch durch ihre Wiederverwendbarkeit sind sie umweltfreundlicher als verschweißte oder verklebte Plastikverpackungen. Plastikfolien wie die der Ziehverschlussbeutel sind aus Polyethylen geringer Dichte oder Polypropylen (PE-LD, PP, Recyclingnummern 04 beziehungsweise 05) gefertigt. Das Recycling dieser Kunststoffe ist problemlos möglich, resultiert jedoch in Materialien etwas geringerer Qualität.

Ziehverschlussbeutel können ebenso problemlos aus Recyclingmaterialien hergestellt werden. Polyethylen hoher Dichte (PE-HD), ein Material, aus dem zum Beispiel die meisten festen Plastikgefäße für Haushaltschemikalien und Getränke bestehen, kann im Recyclingverfahren zu Folien aus PE-LD aufgearbeitet und so wiederverwertet werden.