Ihr Warenkorb ist leer.

PE-Folienschlauch

0 Artikel  |  0,00 EUR 
Startseite » PE-Folienschlauch

PE-Folienschlauch

Weitere Unterkategorien:
PE-Folienschlauch 25my - 200my
PE-Folienschlauch 25my - 200my
Folienschweißgeräte
Folienschweißgeräte

Folienschlauch auf Rolle aus PE (Schlauchfolie)

Jeder kennt sie, die Folienbeutel. Doch eigentlich ist nur den Wenigsten bewusst, dass diese Beutel ursprünglich aus einem Schlauch konfektioniert werden. Der Schlauch, der auf einer Rolle nach der Produktion aufgewickelt wird, ist nahtlos und alle Beutel werden aus solchen Schläuchen gefertigt.

Der Folienschlauch wird am häufigsten zum Verpacken und Aufbewahren von vielen unterschiedlichen Produkten verwendet. Da es sich hier um einen Schlauch handelt, der individuell geschnitten werden kann, ist das Verpacken auch von sehr langen Produkten wie zum Beispiel langen Profilen, möglich. Aber auch winzige Kleinteile können hier sicher verpackt werden. Da der Folienschlauch auf einer Rolle verkauft wird, ist hier je nach Gebrauch und Nutzen, die Folie auf die passende Länge zu kürzen, indem man sie einfach abschneidet.

Verschlossen werden kann dann der Folienschlauch mit einem Folienschweißgerät, welches Sie  ebenfalls in unserem Online-Shop bestellen können.  Für die gewerbliche Nutzung stehen hier aber auch Automaten zur Verfügung, die dann eine automatische Schneidung und Verschweißung vornehmen.

Der Folienschlauch wird aus Polyethylen (PE) gefertigt. Der Folienschlauch wird bei den Herstellern mit so genannten Extrudern aus Granulat produziert. Diese Granulate unterliegen stets einer hohen Qualitätskontrolle. Die für die Folienfertigung verwendeten Kunststoffgranulate können als Basisprodukt ein Hochdruck-Polyethylen ein Niederdruck-Polyethylen oder ein Polypropylen sein. Hier liegt der Unterschied in der Dichte des Granulates.

Mit der Dichte wird der Gradpunkt von Verzweigungen der Polymerketten ausgedrückt. Bei dem LD-PE (Hochdruck-Polyethylen) findet man eine Dichte, die sich zwischen 0,915 g/cm³ und 0,935 g/cm³ bewegt; beim ND-PE (Niederdruck-Polyethylen) bewegt sie sich zwischen 0,94 g/cm³ und 0,97 g/cm³. Daher weist das Hochdruck-Polyethylen eine stark verzweigte Polymerkette auf, das Niederdruck-Polyethylen eine eher schwache Verzweigung. Für den Nichtfachmann kann man dies auch anhand der Folie feststellen, als das die aus Hochdruck-PE hergestellte Folie weich und nicht knisternd ist, hingegen die hergestellte Folie aus Niederdruck-PE, dieses Knistern aufweist.

Für den weichen Folienschlauch wird meistens ein Hochdruck-Polyethylen eingesetzt. Da dies ein thermoplastischer Kunststoff ist, ist der daraus hergestellte Folienschlauch lebensmittelecht. Ferner ist der Folienschlauch umweltfreundlich und recyclebar. Es entstehen bei der Verrottung keine Schadstoffe, die die Umwelt, den Boden, das Wasser oder die Luft belasten. Die Folie verfällt nach dem Schmelzen bei 80° C zu Wasser und Kohlenstoff, also zu organischen Stoffen, die man auch bei Pflanzen- oder Holzfasern vorfindet.

Der Folienschlauch aus Polyethylen kann in verschiedenen Breiten und Stärken hergestellt werden. Je nach Einsatz werden hier Folienstärken von 25my bis 200my produziert. Je nach Wunsch kann der Folienschlauch aber auch als Sonderanfertigung mit unterschiedlichen Eigenschaften wie gleitend, stumpf, genadelt, gelocht, eingefärbt oder antistatisch ausgestattet werden.

Bei der Verpackung der Waren mit einem Folienschlauch im Lebensmittelbereich wird von den Herstellern auch ein Unbedenklichkeitszertifikat ausgehändigt. Somit wird die geprüfte Warenkontrolle dokumentiert und sichert dem Verbraucher den risikofreien Einsatz. Ferner ist dies auch ein Zeichen, dass während der Fertigung nach den Richtlinien der Lebensmittelverpackungsverordnung gearbeitet wird.

Auch sogenannte Schrumpfhauben, die für die Transportsicherung eingesetzt werden, sind aus einem Folienschlauch gefertigt. Dieser  Folienschlauch ist jedoch zusätzlich mit einer Seitenfalte versehen. Durch die Seitenfalte wird ein größerer Umfang der Schrumpfhaube erzielt.

Bei der Wahl der richtigen Breite Ihres Folienschlauches ist es besonders wichtig, darauf zu achten, das der Umfang des Folienschlauches nicht zu knapp gewählt wird. Denn sonst passt der Schlauch nicht über Ihr Produkt bzw. das Produkt nicht in Ihren Folienschlauch.

Mit folgender Formel können Sie sich selbst die passende Folienschlauchbreite errechnen:

Durchmesser Ihres Produktes in mm x 3,14 (Pi) = Folienschlauchbreite
                                          2


 

Preisdarstellung

» Kontakt

Callback
0049 (0)421 - 639696-40
Fax: 0049 (0)421 - 835469-10

» Kunden-Login

E-Mail-Adresse:
Passwort:

» Translator

» Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Zahlungsoptionen